Fantasy – Weiße Weihnachten mit Fantasy

Fantasy legen mit „Weiße Weihnachten mit Fantasy“ ihr zweites Album mit verschlagerten Weihnachtsliedern vor. Zehn Titel gibt es auf der normalen Edition auf die Ohren und das erfolgreiche Schlagerduo verbreitet mit den Titeln und deren Arrangements eine mehr als beschwingte Weihnachtszeit. Klassiker, ob volkstümlich oder von anderen Interpreten neu interpretiert sind Schlager und Tanz tauglich neu umgesetzt.

Unaufgeregt und nett. Vielleicht für diese besonderen Zeiten, die ohnehin bereits eine gewisse Schwere mitbringen, genau das richtige Weihnachtsalbum. Sehr schön ist die deutsche Interpretation des Wham! Klassikers „Last Christmas“, mit „Letzte Weihnacht“ nicht nur in Bezug auf den Titel exakt übersetzt. Auch bei den Lyrics hat man sich sehr am Originaltext orientiert.

Aber auch die anderen Songs, von denen auch einige eingedeutscht wurden, sind sehr gut umgesetzt und vermitteln trotz ihrer besonderen Schlagerhülle durchaus angenehme und irgendwie fröhlich stimmende Weihnachtsgefühle. Selbst der alte Rolf Zuckowski Klassiker „In der Weihnachtsbäckerei“ kommt im Schlagergewand ganz witzig und irgendwie zeitlos cool daher.

Wenn jetzt also auch noch überraschender Weise Schnee fallen sollte, dann gibt es im wahrsten Sinne des Wortes „Weiße Weihnachten mit Fantasy“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.