Vinyl Boxset von Apparat erscheint bei Mute

Sascha Ring alias APPARAT hat Details zu einem limitierten Vinyl-Boxset bekannt gegeben, das vier der aktuellen Soundtracks des Künstlers zusammenfasst. Die Soundtracks erscheinen am 16. April 2021 bei Mute und sind zum ersten Mal auf Vinyl erhältlich. Das vierteilige Vinyl-Boxset wird ein 16-seitiges Booklet enthalten.

Die Box enthält den preisgekrönten Soundtrack zu „Capri-Revolution“ (2018, Regie: Mario Martone), der in Zusammenarbeit mit Philipp Thimm entstand. “Capri-Revolution” wurde bei den 75. Filmfestspielen von Venedig (2018) als “Bester Soundtrack”, von der Academy of Italian Cinema bei den David di Donatello Awards (2019) als “Bester Soundtrack” und beim Bari International Film Festival 2019 als “Bester Score” ausgezeichnet. Im Film selbst sind Ring und Thimm in Cameo-Rollen zu sehen.

„Dämonen“ ist – nach „Krieg und Frieden“ (Mute, 2013) die zweite Zusammenarbeit Apparats mit dem einflussreichen deutschen Theaterregisseur Sebastian Hartmann. Der ebenfalls mit Philipp Thimm und Christoph Hamann geschriebene Soundtrack basiert auf Hartmanns Theaterinszenierung von Dostojewskis „Dämonen“ und wurde für eine eigenständige Veröffentlichung neu aufgenommen und arrangiert.

„Equals Sessions“ versammelt die Musik von „Equals“ (2015, Regie: Drake Doremus), Gewinner des “Soundtrack Stars Award” bei den 72. Filmfestspielen von Venedig (2015). Für die hier vorliegende Veröffentlichung wurden Teile der Partitur (die komplette Filmmusik wurde ursprünglich von Ring, Nackt und Dustin O’Halloran geschrieben) neu arrangiert, neu aufgenommen und von Ring und Philipp Thimm im Jahr 2020 aktualisiert.

„Stay Still“- ebenfalls in Zusammenarbeit mit Philipp Thimm entstanden – ist der Soundtrack zu Elisa Mishtos Debüt-Spielfilm „Stay Still“ (2019). Der Soundtrack enthält eine alternative Version des Smashhits „Bad Kingdom“, ursprünglich aufgenommen von Moderat (Ring mit Sebastian Szary und Gernot Bronsert von Modeselektor).

Apparats jüngstes Studioalbum, „LP5“ (2019), wurde für den Grammy nominiert. Unterdessen setzt Apparat seine kontinuierliche Arbeit als Komponist für Theater, Film und Fernsehen fort. In den letzten Jahren wurde seine Musik nicht zuletzt als Erkennungsmelodie für die TV-Serie “Dark” verwendet (Das Stück “Goodbye” aus “The Devil’s Walk”) und war in Breaking Bad, Nikita und vielen weiteren Produktionen zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.