Neue Agonoize EP erschienen

Was soll man groß über Agonoize sagen? „Man liebt sie oder man hasst sie“, hieß es meistens einvernehmlich. Kaum eine Band versteht es so zu polarisieren wie die Bad Boyz aus Berlin. Wen wundert es also, dass Agonoize auch auf ihrer neusten EP wieder voll in die Kerbe der in ihren Augen verkommenen Gesellschaft hauen.

Schon der Opener „666 Degrees Below“ zeigt die Fahrtrichtung des kommenden Albums „Revelation Six Six Sick“ unmissverständlich an. Klanglich und textlich noch typisch Agonoize, zeigen sie allerdings spätestens bei „Angst ist Macht“, dass sie ihre musikalische Bandbreite um ein ordentliches Maß nach oben geschraubt haben und spätestens bei „Komakind“, der auf dieser EP im Klubkind Mix vertreten ist, wird klar, wie Hellektro 2021 zu klingen hat.

Rotzfrech, sozialkritisch und provozierend!

Abgerundet wird diese am 26.02.2021 erschienene EP durch Remixe von Songs, die in der Original-Version erst auf dem neuen Album vertreten sein werden. Um dieses natürlich den Original-Songs würdig zu gestalten, hat man drei Remixer gewählt, die unterschiedlicher nicht sein könnten. So verleihen Nachtmahr, Eisfabrik und die im Metal / NDH angesiedelten Nachtblut den Tracks ihre Eigeninterpretationen.

Die Zeichen stehen auf Sturm und Agonoize setzen die Messlatte für ihr kommendes Album deutlich hoch. There will be blood on the dance floor!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.