Marie Pierre Moine / Gui Gedda – Die Küche der Provence

Mit ihrem Buch „Die Küche der Provence“ holen die Autorin Marie-Pierre Moine und der Koch Gui Gedda das südfranzösische Flair in der Essenskultur wieder zurück ins Bewusstsein des Lesers. Die Gegend, die als die vielleicht verzauberndste Frankreichs bezeichnet wird, fasziniert nicht nur durch ihre unglaubliche und entschleunigende Landschaft und deren Bewohner, sondern steht auch für wunderbares Essen in vielschichtiger Form.

Und eben diese kulinarischen Köstlichkeiten bringen die beiden Autoren des Buches „Die Küche der Provence“ dem Leser auch eine sehr schöne, informative und leichte Weise näher. Das Duo führt den Leser in die lokalen Spezialitäten, die in der Provence eigens wachsenden Zutaten und Gewürze für die Gerichte und mit schönen Beschreibungen in das unbeschwerte Lebensgefühl der Einheimischen und deren besondere Weise gutes Essen zu konsumieren ein.

Die beiden Autoren haben es sich zum Ziel gesetzt, die Atmosphäre, die mit dem Verzehren der provenzalischen Speisen einher geht, gut zu vermitteln, so dass man als Hobbykoch diese auch bei der Zubereitung der Gerichte in den eigenen vier Wänden quasi spüren, riechen und kosten kann.

Die einzelnen Zubereitungsschritte von Lebensmitteln und Gerichten sind gut verständlich erklärt und man bekommt auch immer wieder interessante Erklärungen und Hintergrundinformationen zu den einzelnen Gerichten und verwendeten Gewürzen.

Von Vorspeisen, über Hauptgerichte, Delikatessen bis hin zu den stets leckeren Nachspeisen ist alles in „Die Küche der Provence“ enthalten. Schön bebildert, gut erklärt und abschließend mit einem schönen Glossar und einem Stichwortregister versehen, bietet dieses Kochbuch eine wunderbare Grundlage, um sich nicht nur von der Landschaft der Provence, sondern auch immer wieder von der dortigen Küche verzaubern zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.