Weitere Alphaville Alben erscheinen als Deluxe Versionen

Nach dem gewaltigen internationalen Erfolg ihres Debütalbums „Forever Young“ (1984) schrieb das deutsche Trio Alphaville 1986 mit der Veröffentlichung ihres zweiten Studioalbums „Afternoons In Utopia” ein weiteres Erfolgskapitel in ihrer Karriere. Das Album erreichte in fünf europäischen Ländern die Top 20 und enthielt u.a. die Singles „Dance With Me”, „Universal Daddy”, und „Jerusalem”. 1989 folgte das dritte Album „The Breathtaking Blue”, das neue musikalische Elemente und ein musikalisches Konzept aufbot, das Produktionsteam um Elektro-Pionier Klaus Schulze erweiterte und aufkommende Technologien nutzte (u.a. mit einer der weltweiten ersten CD-Graphic-Veröffentlichungen).

Neben den erstklassig produzierten Songs wie der Single „Romeos“ enthielt das Album den bildgewaltigen und innovativen Film „Songlines“, für den neun Regisseure Kurzfilme drehten – inspiriert von je einem Song des Albums. Der Kurzfilm für den Song „Middle of the Riddle“ sollte ein Jahr darauf unter dem Titel „Balance“ einen Oscar in der Kategorie „Best Animated Short Film“ gewinnen.

„Afternoons ist ein zeitloser Ort, den wir erfanden, um weiter spielen zu können, nun, da wir ewig leben würden. Spielen als Künstler, als Spinner und als Kinder. Ich geh‘ heute noch oft da hin“, so Marian Gold im Februar 2021.

Nun kann man sich auf remastered und erweiterte Deluxe-Editionen von „Afternoons In Utopia” und „The Breathtaking Blue” freuen, betreut von den Alphaville-Gründungsmitgliedern Marian Gold und Bernhard Lloyd persönlich. Es ist das erste Mal, dass diese beiden Werke neu gemastert wurden.

Die Deluxe-Editionen erscheinen am 07.05.2021. Als erster Vorbote ist bereits der Track „Next Generation“ aus dem Bonus-Material von „Afternoons In Utopia“ digital erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.