Stina Spiegelberg – Vegan backen von A bis Z

Die in Frankreich aufgewachsene Autorin von „Vegan backen von A bis Z“, Stina Spiegelberg, begeistert alle Freunde der veganen Ernährung seit mittlerweile über zehn Jahren nicht nur mit ihrem Foodblog „Veganpassion“, sondern war auch maßgeblich daran beteiligt, dass sich die vegane Essenkultur in Deutschland in über das letzte Jahrzehnt hinweg immer größerer Beliebtheit erfreut.

Die speziell am Backen interessierte Autorin veröffentlicht nun mit „Vegan backen von A bis Z“ alle Freunde der veganen Backkultur mit einem der wohl perfektesten Ratgeber rund um das Thema veganes Backen. Über mehr als 300 Seiten hinweg nimmt Stina Spiegelberg den Leser mit auf eine interessante und in gewisser Weise geschmacklich spannende Reise, die einerseits durch viele Erklärungen und Tipps rund um die Vorbereitung des veganen Backens führt, den Leser dann Back- und Dekorationstipps an die Hand gibt und ihn/sie letztlich mit vielen unterschiedlichen Rezepten, die mit Bildern, die schon mehr als nur Appetit machen, unterlegt sind, vollends in ihren Bann zu ziehen.

Für alle Interessierten, die sich erstmalig mit dem Thema veganer Ernährung und speziell dem Backen beschäftigen, ist bereits die Einführung in die benötigten Zutaten, Ersatzstoffe und Nahrungsmittel und sodann die Zubereitung dieser von großem Interesse. Und für alle, die es auf den gebackenen Speisen auch gern etwas farbenfroher mögen, gibt Stina Spiegelberg dann auch noch Tipps, wie man sich vegane Lebensmittelfarben selbst herstellen und verwenden kann.

Das Eintauchen in diese Art des Backens wird dem Leser / der Leserin durch gute Beschreibungen und viele bebilderte Ergänzungen sehr leicht gemacht. Die Zubereitungen sind einfach und nachvollziehbar beschrieben und auch die benötigte Ausstattung, die man als neu erprobter Hobbybäcker so braucht, bekommt man klar strukturiert an die Hand gegeben.

Und die vielen unterschiedlichen Rezepte lassen dann sowohl bei der Zubereitung als auch beim späteren Verzehr keine Wünsche mehr offen. Und bei der Zusammenstellung hat die Autorin ebenfalls auf eine gewisse Abwechslung und Vielfalt geachtet.

So ist „Vegan backen von A bis Z“ ein wirklich sehr guter Ratgeber mit vielen nützlichen Tipps, der den Neulingen den Einstieg in diese Art des Backens sehr einladend und einfach macht und der auch den „alten Hasen“ immer wieder neue und gut schmeckende Rezepte mit an die Hand gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.