Nutronixx – Planet Of Love

Nachdem das letzte The Twins Album nun auch schon wieder einige Zeit her ist, gibt es mit dem Projekt Nutronixx nun das erste Solo-Material von The Twins Sänger Ronny Schreinzer.

Und mit „Planet Of Love“ erscheint ein Album, das nicht unbedingt als Solo-Album hätte veröffentlicht werden müssen. Alle Songs klingen doch sehr intensiv nach The Twins Songs und da nicht nur die Musik, sondern auch der Gesang noch gleich ist, hat man hier – wenn man nicht weiß, dass es sich um ein Soloprojekt handelt – ab der ersten Sekunde das Gefühl, ein neues The Twins Album in den Händen zu halten.

Vielleicht hätte es Ronny Schreinzer gut getan, sich musikalisch ein wenig anders aufzustellen, um hier eine Grenze der Vergleichbarkeit zu überschreiten. Aber vielleicht hat er dieses auch bewusst nicht getan, da er dann Kompromisse hätte eingehen müssen, die er einzugehen nicht bereit war.

So gibt es auf „Planet Of Love“ feinen Synthpop, der Elemente aus den Erfolgszeiten der Twins, den guten alten 1980er Jahren, ein wenig mit aktuelleren Einflüssen kombiniert. Top vom Sound, klasse vom Gesang – zwar Nutronixx, aber doch immer irgendwie trotzdem ein Twin(s) Werk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.