Fabian Niessl – Starker Mann ganz schwach

In seinem Buch „Starker Mann ganz schwach“ gibt Autor und Influencer Fabian Niessl seine ganz persönlichen Erfahrungen über die Grenzbereiche des eigenen Lebens preis. An sich nach außen ein starker und erfolgreicher junger Mann, der aber im inneren einen sehr sensiblen Charakter hat und damit trotz seiner vermeintlich harten Schale auch jede Menge versteckter Angriffspunkte für eine der leider aktuell vorkommenden Krankheiten, der Depression, bietet.

Der Autor beschreibt in seinem Buch seinen eigenen Weg – sowohl in seine depressive Phase als auch wieder daraus heraus. Offen und ehrlich lesen sich die rund 220 Seiten des Buches. Man ist erschrocken und dennoch auch auf eine gewisse Weise fasziniert an die Seiten gebunden und kann nicht aufhören das Buch zu lesen, bis man die letzten Worte auf sich wirken lassen hat.

Ein starker Punkt bei diesem Buch ist die Tatsache, dass es kein Ratgeber mit guten Tipps und Merklinien ist. Vielmehr beschreibt Fabian Niessl in „Starker Mann ganz schwach“ sein eigenes Schicksal mit all seinen Facetten, emotionalen Fallen und sozialen Auffangmöglichkeiten. Er beschreibt in diesem Buch seine eigene Reise durch die vielschichtige Welt der Personen, die eine Depression erleiden und er zeigt gut, offene und für viele Leser vielleicht auch hilfreiche Wege aus dieser eigenen emotionalen Sackgasse, die sich oftmals durch Hoffnungslosigkeit und Versagensängste mit auszeichnet, auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.