Marianne Faithfull with Warren Ellis – She Walks in Beauty

Das neue Album von Marianne Faithfull ist ein besonderes. Ist es doch kein wirkliches Musikalbum, sondern eher eine Kooperation der Vertonung poetischer Texte, vorgetragen von der mittlerweile 76jährigen Marianne Faithful. Minimalistisch und zurückhalten atmosphärisch unterlegt von Warren Ellis präsentiert die Grand Dame hier unterschiedliche Texte von englischen Dichtern der Romantik. Zudem wirkten auch Musiker wie Nick Cave, Brian Eno sowie Cellist Vincent Ségal und Produzent Head an der Umsetzung und Produktion der Aufnahmen mit.

Mit fester aber dennoch etwas gezeichnet klingender charismatisch rauer Stimme liest Marianne Faithfull die Texte, die sodann in der Untermalung der klassisch reduzierten Sounds eine zeitlose Ausdruckskraft verliehen bekommen.

Man muss sich als Fan der Sängerin sicherlich auf diese Art der Darbietung einlassen und zudem berücksichtigen, dass das Album und die Songs dazu während des Corona-Lockdowns entstanden sind. Zudem infizierte sich Marianne Faithfull ebenfalls mit dem Virus und wäre beinahe daran gestorben.

Diese eigene Vergänglichkeit vor Augen haben, sah sich Marianne Faithfull unterbewusst wohl dazu veranlasst, ihrer seit ihrer Jugend in ihr wohnende Liebe zu den englischen Dichtern der Romantik noch einmal zu huldigen. Und diese Vertonung ist eine Verneigung der früheren britischen Poeten – und zudem zeitlos eindrucksvoll umgesetzt und vielleicht sogar einmalig für die heutige Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.