Emma Longard ist „Quieter“

Mit der EP „Quieter Pt. 1“ legt die Hamburger Singer/Songwriterin Emma Longard eine musikalische Bergeroberung vor. Songs die zwar ruhig aber nicht still sind!

Stellen Sie sich sechs Songs wie einen Bergaufstieg vor: Unten fühlen Sie sich schlecht. Sie glauben, Sie kommen nicht bis oben. Sie schaffen es nicht. Doch mit jedem Schritt wird es heller und plötzlich geht alles leichter. Sie sind doch viel stärker als gedacht. Jetzt stehen Sie auf dem Gipfel und helfen sogar noch anderen hoch. So klingt „Quieter Pt. 1“.

Der eroberte „Gipfel“ dieser Tour heißt „Running Against The Tide“ und symbolisiert die Kraft und die Ausdauer um ein Ziel zu erreichen. Der Song entstand während der Black Lives Matter Proteste im Rahmen eines Songwriting-Camps in Los Angeles, bei dem Emma (Pandemiebedingt) per Onlineschaltung teilnahm. Die Botschaft ist dabei klar erkennbar: „Es geht darum immer wieder aufzustehen, gegen den Strom zu schwimmen und sich mit aller Kraft für das Richtige und den guten Zweck einzusetzen“.

Emmas rauchig-weiche Stimme, kombiniert mit eigenen Backgroundvocals, sowie die fließende Instrumentierung geben dem Song eine dynamische und positive Atmosphäre. Ein echter „Gipfelstürmer“, der sich bis zum letzten Pianoton festsetzt und den man nicht mehr aus dem Ohr bekommt.

Seit Januar 2021 erscheinen kontinuierlich einzelne Tracks, die mit „Running Against The Tide“ enden, bevor „Quieter Pt. 1“ in seiner Gesamtheit veröffentlicht wird. Und da es ein „Part 1“ ist, kann man sich schon auf „Part 2“ freuen, der für Herbst 2021 geplant ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.