Black Sabbath – Sabotage (Super Deluxe Edition)

Das sechste Black Sabbath Album „Sabotage“ erscheint in einer neu gemasterten „Sabotage (Super Deluxe Edition)“ bei BMG. Neben dem originalen Album, das von den damaligen Mastertapes neu abgenommen und gemastert wurde, beinhaltet dieses Package auf noch rare Live-Aufnahmen, die während der Amerika-Tournee 1975 mitgeschnitten wurden sowie die seinerzeit nur in Japan erschienene Single mit den beiden Songs „Am I Going Insane (Radio) (Single Edit)“ und „Hole In the Sky“.

Dazu gibt es dann noch eine Replik des damaligen Tourbooks der 1975er Tournee, ein sehr schönes Faltposter und – das eigentliche Highlight dieser „Sabotage (Super Deluxe Edition)“ – ein 60 seitiges Buch im DinA 5 Format, mit vielen Informationen rund um die damalige Situation der Band, die Entstehung des Albums sowie Impressionen und Beschreibungen rund um die Gedanken der Band und den Verlauf der seinerzeitigen Tournee. Die ausführlichen Linernotes stammen von Hugh Gilmour.

Das Buch ist wirklich klasse geworden. neben den vielen Informationen gibt es für die Black Sabbath Fans viele Bilder, diverse unterschiedliche Cover, die die seinezeitigen Veröffentlichungen rund um den Globus zierten sowie sämtliche Daten der damaligen „Sabotage World Tour 1975-1976“.

Das Original-Album befindet sich in einer sehr ausgewogenen, neu gemasterten Version auf der ersten CD dieses Packages. Und gleich beim ersten Track, „Hole In The Sky“ muss man am Ende mehr als nur aufhorchen. Denn hier wurde scheinbar ein Fehler beim neuen Abnehmen des damaligen Tracks gemacht. Das Ende hat kein Fade-Out, sondern der Track bricht nach der letzten Sekunde einfach ab – als wäre er mittendrin schlicht mit einem Druck auf eine „Stop-Taste“ beendet worden. Hier muss BMG wohl an alle Besitzer dieser neuen Edition eine Austausch-CD nachliefern, denn dieser Fehler ist sicherlich eine „Freude“ für alle Fans, denn er macht diese Edition (bislang) einzigartig und zu einem Sammlerstück der besonderen Art, gleichwohl mindert er das Wohlfühl-Gefühl beim Hören des 2021er Masters.

„Sabotage“ war das erste Album, das Black Sabbath in Eigenregie und ohne externen Manager eingespielt haben. Vielleicht wird es deshalb auch bis heute in Fankreisen als ihr bestes gehandelt. Die Band klingt darauf weiterentwickelt und schafft einen Spagat zwischen Heavy Metal und Punk. Ozzy Osbournes Stimme klingt aufgedreht und kratzig, widerwillig rebellierend und beeindruckend überdreht. Und die Sounds der acht Titel des Albums sind offener und von ihren Umsetzungen her freier geworden. Und so überraschte die Band damals ihre Fans mit „Sabotage“, tat aber zugleich einen Schritt in die für sie richtige Richtung. Und auch heute begeistern Songs wie „Megalomania“, „Symptom Of The Universe“ oder auch das abschließende „The Writ“ noch immer uneingeschränkt und unterstreichen zugleich die Vielschichtigkeit des damaligen musikalischen Denkens und Handelns der britischen Ausnahmeband.

Die sich über zwei CDs erstreckenden Live-Mitschnitte der „Sabotage World Tour“ haben eine unglaublich klare und authentische Qualität und neben den Songs sind auch die Interaktionen von Band und Publikum hervorragend zu hören. Manchmal klingen die Aufnahmen ein klein wenig hell, aber angesichts des Alters derselben ist dieser Punkt absolut zu vernachlässigen. Insgesamt ein tolle Mitschnitt, der das damalige Gefühl und die Atmosphäre eines Black Sabbath Konzertes toll in das Hier und Jetzt transportiert.

Die finale vierte CD, die die beiden Titel, die seinerzeit nur in Japan als Single erschienen sind, beinhaltet, ist ein schönes Gimmick für alle Fans der Band und hat als solches reinen Sammlerwert. Dass diese CD häufig den Weg in die CD-Player der Fans finden wird, ist nicht anzunehmen.

Alles in allem eine wirklich schöne „Sabotage (Super Deluxe Edition)“, wenngleich man sagen muss, dass die vorherigen Super Deluxe Editionen aufgrund von alternativen Takes vielleicht etwas mehr an Mehrwert für die Black Sabbath Fans bereit hielten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.