TKKG (219) Terror frei Haus

Die aktuelle Folge 219 der TKKG Serie nimmt eine aktuelle Tendenz in der Online-Kauf-Szene als Anlass, einen interessanten neuen Fall für die Freunde zu schaffen. Es wird die Thematik „Black Friday“ und „Schnäppchenkauf“ im Internet in den Fokus gerückt. Allerdings kommen die bestellten Sachen – zumindest bei den Sauerlichs und ihrer Nachbarin nicht so an, wie sie eigentlich bestellt worden sind.

Vielmehr lassen sich Einbrecher in die Kartons von größeren Elektrogeräten einschließen und gelangen so in die Häuser der Käufer, um in diesen Diebstähle begehen zu können. So auch bei den Sauerlichs, bei denen allerdings nur Klößchen zu Hause ist, als die Einbrecherin aus dem Karton steigt, um Familie Sauerlich sodann auszurauben. Im Ergebnis wird Klößchen entführt und die restliche Besetzung von TKKG muss mit Hilfe von Kommissar Glockner gehörig nachdenken, warum und wie Klößchen entführt wurde.

„Terror frei Haus“ ist gut zu hören und überzeugt durch viele gute Sprecher, wenngleich der Anfang mit der Nachbarin der Sauerlichs ein wenig anstrengend ist. Der Fall als solches ist durchaus innovativ und weiß gut zu unterhalten. Als Gastsprecher darf man sich dieses Mal auf Schauspielerin Nora Tschirner und Olli Schulz in den Rollen der Diebe freuen.

Ein ausgewogener Soundtrack rundet die Folge 219 dann atmosphärisch ab und lässt sie alles in allem zu einem guten neuen Hörspiel rund um Tim, Karl, Klößchen und Gaby werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.