Charly Klauser singt „Im Überall“

Charly will „ins Überall“. Wie schon ihr ganzes Leben fährt sie in ihrer neuen Single Achterbahn zwischen Fernweh und Heimweh, zwischen unbändigem Tatendrang und zufrieden sein mit Kleinigkeiten. Ob die unendlichen Weiten des Grand Canyons, das städtische Treiben in Hongkong oder eine Umarmung zu Hause – all das bekommt seinen Wert erst, wenn man es selbst erlebt und fühlt. „Kein Foto zeigt die Welt wie sie ist“.
Musikalisch erwartet den Hörer eine Reise durch aufwendig produzierte Flügel-Klänge, energiegeladene Drums und eine gute Prise Synthie-Sounds. Jeder Ton wurde von Charly geschrieben und produziert.
„Im Überall“ ist eine Hommage an die Freiheit, die große schöne Welt und die kleinen Dinge, die unser Leben lebenswert machen.

Charly Klauser ist mit ihren 30 Jahren eine Multi-Instrumentalistin, die keine Facetten auslässt. Die Kölnerin ist Tochter einer Musikerfamilie und stand mit zweieinhalb Jahren das erste Mal mit einem Instrument in der Hand auf der Bühne – in der ersten Reihe eines Geigenorchesters. Heute ist sie Sängerin, Schlagzeugerin, Percussionistin, Geigerin, Pianistin, Gitarristin, Songwriterin und Produzentin und über Deutschland hinaus aus den unterschiedlichsten Projekten nicht mehr wegzudenken. Ob als Percussionistin bei Peter Maffay, als Gitarristin bei Sasha, als Schlagzeugerin in Carolin Kebekus ́ TV-Show oder als Mitbegründerin und Frontfrau der All-Girl-Rock-Band „The Black Sheep“ hat Charly seit ihrem 11. Lebensjahr schon so manche Kilometer abgerissen.

Ihre unbändige Passion mit anderen Menschen auf der Bühne zu stehen und sich immer wieder in neue Herausforderungen zu stürzen, hielt sie in den vergangenen Jahren im positivsten Sinne davon ab ihrer eigenen kreativen Stimme zu folgen. Damit ist jetzt Schluss, genug mit zweiter Reihe!

Als nötige Konsequenz nahm sich Charly vor drei Jahren eine Auszeit – ja, mit Häuschen am Meer auf einer einsamen Insel – und brachte ihre auf der Seele brennenden Ideen in Form. Entstanden sind Popsongs, die mit Leichtigkeit zwischen prägnanten Riffs und Melodien und experimenteller, fast naiver Spiellust wechseln. In jedem Ton steckt positive Energie und bittersüße Erinnerung. Charly explodiert und zerbricht hörbar an Textzeilen, die ihr die Welt bedeuten.

Charly hat für ihr Debüt-Album, das Ende 2021 erscheinen wird, ein klares Ziel: Sie schreibt, singt und spielt, produziert und mischt alles selbst und erschafft damit etwas so Persönliches, wie sie es noch nie zuvor getan hat.

über Charly Klauser:
Charly Klauser wurde 1990 in Köln geboren. Als Kind einer aus Kasachstan zugezogenen Musiker-Familie erhielt sie ab dem zweiten Lebensjahr regelmäßigen Unterricht an Klavier und Geige und absolvierte zahlreiche Klassik- und Jazzwettbewerbe. Im Alter von 11 Jahren gründete sie ihre erste Schüler-Rockband „The Black Sheep“ mit der sie noch vor ihrem 18. Geburtstag einen Plattenvertrag erhielt und durch Europa tourte. Parallel dazu gewann sie mit ihrem Jazz-Duo „Cold Fusion“ 2005 den WDR Jazzpreis und produzierte im Studio des Deutschlandfunk ein Album mit anschließender Veröffentlichung. Seit 8 Jahren lebt sie in der Kölner Innenstadt und betreibt dort ein kleines Tonstudio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.