Kensington Road – Sex Devils Oceans

Kensington Road sind mit ihrem neuen Album „Sex Devils Ocean“ zurück. Und die Berliner Band, die über die letzten Jahre eine stets wachsende Fangemeinde für sich gewinnen konnte, bleibt sich auch auf ihrem aktuellen Werk treu. „Sex Devils Ocean“ liefert feinsten Indie-Rock. Geradlinig, mit schönen Harmonien und von Gitarrenriffs bestimmten Melodienbögen.

Die zehn Songs des Albums sind eine interessante und vor allem – leider im wahrsten Sinne des Wortes – kurzweilige Reise, die dem Hörer eine runde halbe Stunde neuer Musik des Berliner Quintetts um Stefan Tomek, Michael Pfrenger, René Lindstedt, Dominik Henn und Jan Türk beschert.

Kensington Road befassen sich in ihren neuen Songs mit den Begebenheiten des täglichen Lebens, wie sie nicht nur die Bandmitglieder, sondern auch jeder andere Mensch stets und ständig erlebt. Und dabei geht es um schöne Erlebnisse ebenso wie Schicksalsschläge, das erneute Wiederaufstehen und den nach Möglichkeit stets positiven Blick in die Zukunft.

Knackig, nachdrücklich, bekannt und irgendwie dennoch begeisternd – das alles vereinen die neuen Kensington Road Songs in sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.