Annie Chops – Level Up

Schon unter ihrem alten Namen Kiddo Kat lieferte Annie Chops ein erstes Album ab, das nicht nur abwechslungsreich, sondern auch breit gefächert an musikalischen Einflüssen und von hoher Qualität in punkto Produktion und Umsetzung war.

Nun ist die Sängerin einen ungewöhnlichen und mutigen Schritt zugleich gegangen. Sie hat nach nur einem Album ihren alten Künstlernamen abgelegt und tritt nun unter Annie Chops auf.

Doch dieser Namenwechsel hatte keinerlei Einfluss auf die musikalische Kreativität der Sängerin. Mit „Level Up“ erscheint nun im Nachgang zu fünf zuvor als digitale Singles veröffentlichten Titel das zweite Album.

Darauf sind zwölf neue Songs, kurz und knackig – denn mit gerade einmal 39 Minuten bringt Annie Chops ihre musikalischen Botschaften erneut auf den Punkt. Musikalisch erneut abwechslungsreich unterlegt und die Genregrenzen kaum beachtend, ist dieses Album eine frische Brise, die man immer wieder gerne einatmet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.