Craig Armstrong – Nocturnes: Music For 2 Pianos

Craig Armstrong ist in Schottland und im Filmbereich bereits seit langem eine bekannte Größe. Nun erscheint mit „Nocturnes: Music For 2 Pianos“ sein neuestes Album, bei dessen Umsetzung sich der Schotte ganz auf die Umsetzung von 14 neuen Nocturnes für 2 Klaviere konzentriert hat.

Reduziert, melodiös und sehr zurückhaltend erfüllen die Pianoklänge den Raum und nehmen auf angenehm zarte Weise Besitz von ihren Hörern. Das Album, dessen Nocturnes von Craig Armstrong währende der Pandemie- und Lockdownzeiten geschrieben wurden, vermittelt eine ruhige Stimmung und führen den Hörer beim Hören direkt in ihr eigenes Zentrum.

Es empfiehlt sich, dieses Album zumindest beim ersten und zweiten Mal frei von Ablenkungen zu hören, um die Feinheit der Kompositionen auf sich wirken zu lassen und in diesen auf gewisse Weise aufgehen zu können.

Craig Armstrong führt mit den besinnlichen Klängen seine Hörer in deren eigene Mitte zurück. Und das auf eine sehr angenehme und zurückhaltende schottische Weise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.