Lutz Geissler und Alexander Englert – Die besten Fladenbrote der Welt

Lutz Geissler und Alexander Englert veröffentlichen ein ganz besonderes Back- und Kochbuch zugleich. Wer kennt es nicht, dieses Hochgefühl, wenn man sich eine schöne Pizza gönnt und diese einen so leckeren Teig hat, dass man schon fast den Belag der Pizza vergisst, weil man sich am Teig so erlabt. Oder aber auch die Naan-Brote beim Inder, der leckere Flammkuchen beim Franzosen oder der perfekte Döner beim Türken. All diese Speisen leben durch die Qualität der Fladen.

Und nun erscheint also mit „Die besten Fladenbrote der Welt“ ein Buch, dass es dem Genießer leicht macht, seine ganz eigenen Fladenbrote, passend zu den jeweiligen Gerichten und in der jeweiligen Kochkunst verschiedener Länder mit deren typischen Gewürzen selbst zu formen, zu backen und letztlich natürlich auch zu genießen.

Die beiden Autoren haben für ihr Buch eine unglaubliche Vielfalt an Fladenrezepten gesammelt, laden damit in viele unterschiedliche Kulturkreise ein und laden den Leser mit den gut gestaffelten Backanleitungen, die stets um Servier- bzw. Belagvorschläge ergänzt sind, auf eine globale Geschmacksreise ein.

Mit vielen Bildern und leichten Anleitungen macht dieses Buch es dem Hobbykoch leicht, seine Lust auf ein perfektes Fladenbrot in unterschiedlichster Ausrichtung, ob als Pizza, Focaccia, Pita, Naan, Tortilla und diversen anderen Möglichkeiten selbst herzustellen und seinen geschmacksintensiven Ideen vielschichtige Erlebnisse zu gönnen.

Auf den rund 300 Seiten bekommt der Leser jede Menge leckerer Tipps und Anregungen – und natürlich einen Einblick, wie vielschichtig doch auf Gerichtszubereitungen mit Fladenbroten aller Art sein können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.