Suzie Ungerleider – My Name Is Suzie Ungerleider

Die kanadische Singer/Songwriterin Suzie Ungerleider ist mit einem neuen Album und erstmals unter ihren realen Namen zurück. Früher veröffentlichte die Sängerin unter dem Pseudonym Oh Susanna, einem Lied des im 19. Jahrhundert lebenden und noch heute für seine geschriebenen Songs bekannten Stephen Foster von 1848 ihre Alben.

Nachdem sich aber mittlerweile herausstellte, dass dieser Song rassistische Passagen ausdrückt, distanzierte sich Suzie Ungerleider davon und änderte in letzter Konsequenz auch ihren Künstlernamen um, so dass sie nun – authentischer denn je – unter ihrem richtigen Namen aktiv ist.

Das neue Album „My Name Is Suzie Ungerleider“ enthält zehn neue Songs im typischen Singer/Songwriter Stil. Reduziert und nachdenklich, von der Gitarre musikalisch geführt und mit seichten anderen Instrumenten umgarnt und durch den klaren Gesang von Suzie Ungerleider zart umsponnen.

Und so ist dieses Album eine reduzierte, oftmals auch durchaus besinnliche Reise zurück zu sich selbst, die den Hörer seicht und unaufgeregt berührt, die er bzw. sie aber immer wieder gerne wiederholend genießt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.