Julia Georgallis – How To Eat Your Christmas Tree

Ein Buch wie dieses gab es wohl bislang noch nicht. Autorin Julia Georgallis hat sich für „How To Eat Your Christmas Tree“ überlegt, wie man nachhaltig mit seinem Weihnachtsbaum und artverwandten Bäumen umgehen kann, um diese auch für die eigenen kulinarischen Genüsse in Teilen wieder- bzw. weiterverwenden zu können. Und das alles immer irgendwie in Verbindung mit dem jährlich – auch irgendwie nachhaltig – wiederkehrenden Weihnachtsfest.

Und so gibt die Autorin nicht nur persönliche Einblicke in ihr Leben, ihre Familie und ihre Vergangenheit und das daraus resultierende nahe Verhältnis zu den Bäumen, die unserer Weihnachtstanne oder -fichte am nächsten sind. Vielmehr bekommt man diverse Rezepte an die Hand, wie man mithilfe von Bestandteilen dieser Bäume wunderbare Speisen zubereiten kann, die dann nicht nur gut schmecken, sondern auch noch einen weihnachtlichen Hauch von Nachhaltigkeit verströmen.

Im Buch werden Tannen, Pinien und Fichten für die Gewinnung von Zutaten für die Rezepte behandelt. Die Autorin liefert interessante und abwechslungsreiche Rezepte wie zum Beispiel „Pinien-Sorbet mit Olivenöl und Zitronen“, „Weihnachtsbaumasche“, „Eingelegte Eier mit Weihnachtsbaumnadeln und Roter Bete“ oder auch „Weihnachtsbaumtee“.

Und neben den 32 außergewöhnlichen Rezepten gibt es dann auch noch viel Wissenswertes zum Thema Weihnachtsbäume, deren Bedeutung für die Umwelt, Nachhaltigkeit und pflanzenbasierter Ernährung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.