Orchester Hugo Strasser – Dancing At Home

Europas ältestes Tanzorchester ist mit einem neuen Album zurück. Auch Jahre nach dem Tod des Namengebers lebt das Orchester, nun unter neuer Führung weiter. Und das Orchester Hugo Strasser hat auch die bislang schwere Zeit der Corona Pandemie überstanden. Und wie so viele andere Künstler haben sich die Musiker des Orchesters auch an neue Wege der Verbreitung ihrer Musik gewagt und unter anderem Streaming Konzerte in leeren Sälen gegeben, um damit ihre Fangemeinde dazu einzuladen, während des Streamings zu Hause zu tanzen.

Und daher ist der Titel des neuen Albums also auch kein zufälliger. „Dancing At Home“ beinhaltet zehn der Titel, die im Rahmen dieser Streaming Konzerte mit gesanglicher Unterstützung von Jenny Strasburger, Dave Kaufmann und Giacomo Di Benedetto.

Und so versetzt das Orchester Hugo Strasser seine Hörer mit der Umsetzung diverser Klassiker wie „Reet Petite“, „Respect“, „Never Can Say Goodbye“, „Something Stupid“ und abschließend dem nur allzu bekannten „In The Mood“ in die Zeiten seiner einstmals großen Erfolge. Zeitlos und schön, begeistert und fesselnd – orchestral und einfach nur schön zum Tanzen – wenn auch zu Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.