Taylor Swift – Red (Taylor’s Version)

Das Album „Red“ war Taylor Swifts viertes Album und erschien im Jahr 2012. Nun hat die erfolgreiche amerikanische Sängerin auch von diesem eine „Red (Taylor’s Version)“ veröffentlicht. Wie schon bei der zuvor erschienenen „Fearless (Taylor’s Version)“, die im Mai 2021 erschienen ist, hat Taylor Swift auch für die neue Edition von „Red“ alle Albumtitel erneut arrangiert und eingesungen.

Und so werden die Gedanken der vergangenen Dekade und Lebensphase, in der sich Taylor Swift bei den ursprünglichen Aufnahmen befunden hat, von ihr selbst in das Hier und Jetzt übertragen und mit knapp zehn Jahren mehr Lebenserfahrung neu beleuchtet und entsprechend umgesetzt. Und so kann man „Red (Taylor’s Version)“ als eine Fortführung einer Reise, die mit dem Erscheinen von „Fearless (Taylor’s Version)“ begonnen hat, sehen.

Es ist eine Retrospektive der speziellen aber intelligenten Weise und es ist zugleich auch eine Verneigung vor der eigenen musikalischen Geschichte und der Entwicklung, die die Amerikanerin seit knapp 15 Jahren auf der musikalischen Bühne in überwältigender und mega-erfolgreicher Weise vollzogen hat.

Die neue „Red (Taylor’s Version)“ enthält unglaubliche 30 Titel und beinhaltet damit nicht nur die 20 Titel der damaligen „Red (Deluxe Edition)“ in neuen Aufnahmen, sondern auch eine neue Version des Songs „Ronan“, der seinerzeit ohne Albumzugehörigkeit, aber immer noch in der Sphäre des „Red“ Albums erschien.

Dazu gibt es dann noch neun weitere Tracks, die seinerzeit ebenfalls entstanden sind, es aber auf keine Veröffentlichung geschafft haben. Auch diese Songs hat Taylor Swift aus den Archiven hervorgeholt und ihre eigenen neuen „Taylor’s Version“s daraus gemacht.

Und so ist dieses Werk nicht nur eine komplette Reflexion der damaligen Album-Schaffensphase, sondern zugleich auch ein weiterer spannender Rückblick aus dem Blickwinkel der Gegenwart und ebenso ein Beweis für die Vielschichtigkeit und Zeitlosigkeit sowie damit verbunden die Genialität der Taylor Swift Songs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.