Iggy – This Is Iggy

Die Zeit von Lions Head ist vorbei – es lebe Iggy. Der Kopf der Independent Pop-Band, Ignacio „Iggy“ Uriarte, hat sich nunmehr unter seinem Spitznamen losgelöst von alten Banden und macht fortan sein eigenes Ding.

Und das erste Soloalbum von Iggy ist das auch schlicht mit „This Is Iggy“ betitelt und setzt aber doch da an, wo Lions Head seinerzeit aufgehört haben. Locker fluffiger Independent Pop mit ein paar Singer / Songwriter Elementen. Seicht und beschwingt. Mal zum Mitsummen, mal zum Träumen – Iggy lässt die gute Laune bei seinen Hörern einziehen.

Das elf Titel umfassende Album ist im wahrsten Sinne des Wortes kurzweilig. Denn die elf darauf enthaltenen Songs kommen zusammen gerade einmal auf eine Laufzeit von 30 Minuten.

Aber egal – die Songs machen Spaß, erinnern immer mal wieder an den belgischen Sänger Milow, aber es gibt ja schlimmere Vergleiche. Und so ist der erste Iggy Aufschlag ein sehr ordentlicher geworden. Vielleicht an einigen Stellen ein wenig zu beliebig, aber dennoch wunderbar zu hören. Der Sommer kann also kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.