Leslie Clio – Brave New Woman

Leslie Clio ist von jeher – seit ihren ersten Veröffentlichungen – ihre ganz eigenen Wege gegangen. Nachdem die Sängerin bei zwei unterschiedlichen Labeln unter Vertrag gewesen ist, war ihr dieses Verhältnis aber noch immer nicht unabhängig genug, um sich selbst uneingeschränkt von äußeren Vorgaben und Anmerkungen musikalisch ausleben zu können.

So entstand dann kurzerhand mit House Of Clio ihr eigenes Label, dessen Veröffentlichungen aktuell von Sony Music vertrieben werden. „Brave New Woman“ ist der Titel ihres neuen und zugleich vierten Albums.

Und darauf zeigt sich Leslie Clio frisch, frech, poppig, elektronisch und vor allem unverbraucht. Bei vielen Songs hat die Elektronik das musikalische Sagen, andere werden seicht von der Gitarre atmosphärisch gebettet. Alles auf den Punkt gebracht und ohne Längen.

Leslie Clio zeigt sich auf ihrem neuen Werk in gewisser Weise befreit und ausprobierfreudig. Neben zehn Titeln gibt es dann mit „Be Human“ auch noch einen elften als Bonus obendrauf. Der klare Gesang von Leslie Clio harmoniert ebenso gut mit den Sounds, wie er sich diese bei den extravaganteren Songs des Albums wie dem Opener „Girl With A Gun“ entgegen stellt.

Und so lädt die Sängerin mit ihrem neuesten Album zu einer gut halbstündigen Reise ein, die viele „Sehenswürdigkeiten“ beinhaltet und die man gerne immer und immer wieder wiederholen möchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.