Cypress Hill melden sich mit neuem Album zurück

Die HipHop-Koryphäen von Cypress Hill stehen mit ihrem 10. Studioalbum in den Startlöchern, mit dem die Amerikaner an den gefeierten Longplay-Vorgänger „Elephants On Acid“ aus dem Jahr 2018 anschließen.

Das unter der Ägide des in Detroit ansässigen Producers und Musikers Black Milk entstandene Album „Back In Black“ erscheint am 18. März 2022. Über dreißig Jahre nach ihrem Debüt legen Cypress Hill nun mit dem neuen Album erneut ein ganzes Pfund obendrauf.

„Dieses Album stellt die Rückkehr zu unseren Wurzeln dar“, kommentiert Sen Dog. „Schon damals waren wir stolze HipHopper; und wir haben alles gesehen und alles erlebt. Wir sind stolz darauf, ein Teil der HipHop-Industrie zu sein. Unser Ziel war, eine direkte HipHop- Verbindung einzugehen.“

Auf „Back In Black“ liefert die aus dem kalifornischen South Gate stammende Rap-Formation nun einen hypnotisierenden Mix ausgelassener, konfrontativer, inspirierender, nachdenklicher und kraftvoll ungehobelter Songs ab, der Cypress Hill in reinster Form repräsentiert.

„Back In Black“ gibt Cypress Hill recht. Einmal wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.