Beth Hart – A Tribute To Led Zeppelin

Was manchmal doch durch ein scheinbar belangloses Trällern in einem Tonstudio während Aufnahmesessions so entstehen kann…in diesem Fall ein ganzes Album mit Huldigungen an eine der wohl größten Bands des letzten Jahrhunderts – Led Zeppelin.

Gemeinsam mit ihren Produzenten und Initiatoren dieses Albums, Rob Cavallo und Doug McKean hat die Bluesrock Sängerin hier neun Songs auf ihre eigene Weise neu interpretiert und dabei stets versucht, den Gesang von Led Zeppelin Ikone Robert Plant auf raue und zugleich feministische Weise nachzustellen, um dem Ausnahmesänger mit dieser Art der Darbietung zugleich zu huldigen.

Das Ergebnis trägt den schlichten Titel „A Tribute To Led Zeppelin“ und zeigt in den ausgewählten neun Titeln, die Beth Hart hier covert, die große Bandbreite auf, in der sich die Songs von Led Zeppelin über deren aktive Schaffensphase hinweg bewegten – von Powerhouse-Rock über Psychedelic, Folk, Jazz, Progressive Rock, Blues, Funk bis hin zu ein wenig Soul.

Für Led Zeppelin und Beth Hart Fans ist dieses Coveralbum, über dessen Entstehung die Gerüchteküche schon seit längerer Zeit am Brodeln war, sicherlich ein schönes Geschenk. Für alle anderen ein gelungener zeitgemäßer Ein- und Rückblick in Auszüge des Schaffens einer zeitlos faszinierenden Band des 20. Jahrhunderts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.