Stengah – Soma Sema

Gerade das Metal Genre macht es neuen Gruppen sicherlich nicht leicht, mit ihren Werken zu überzeugen. Vieles wird bei den Metal Bands durch die Art und Weise der Härte ihrer Riffe und der Druckstärke und des Tempos ihrer Drums bestimmt.

Somit ist es oftmals die Stimme, die da den Unterschied macht. Bei der französischen Band Stengah, die mit „Soma Sema“ ihr erstes Album vorliegt, kann aber auch der Gesang – oder besser das gekrächzte Geschreie – nicht wirklich überzeugen.

Die zehn Titel des Albums sind eine Herausforderung für alle, die sich die Musik dieses Genres nicht schon generell anhören. Die Songs sind laut, anstrengend und oftmals Kopfschmerzen fördernd. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Hier gibt es nichts, was Musik ansonsten so ausmacht – keine Atmosphäre, kein Charisma, keine Melodik – Punkt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.