Almost Monday melden sich mit neuer Single zurück

Das kalifornische Alt-Pop-Trio almost monday veröffentlichte gerade seine erste Single des Jahres „sunburn“ via Hollywood Records.

„Sunburn“ hat alles, was man für den Song des Sommers braucht. Mit seinem süchtig machenden Beat und den funkigen Gitarrenlicks lädt die neue Single dazu ein, bei voller Lautstärke und heruntergelassenen Fenstern gespielt zu werden und setzt den typischen kalifornischen Sound der Band fort. Dieser erfrischende Track ist das perfekte Vehikel für Sänger Dawson Daugherty, um den Geist eines Sommerflirts zu verkünden: „You’ll always be that sunburn on me“. Nachdem sie den Song im März auf TikTok angeteasert hatten, erregten almost monday, die von Gitarrist Cole Clisby und Bassist Luke Fabry vervollständigt werden, schnell die Aufmerksamkeit der Fans mit bis heute über 3,2 Millionen Views.

„Sunburn“ folgt auf die Veröffentlichung der bemerkenswerten Single „cool enough“ von almost monday. Im Sommer 2021 veröffentlichte die Band ihre zweite EP „til the end of time“ mit den Singles „hailey beebs“ und „live forever“, die EARMILK als „einen spaßigen, fröhlichen Song zum Mitsingen, der mit seinem festivaltauglichen Refrain die Bühnen rocken wird“ bezeichnete. Die EP wurde von Forbes gelobt, und das Trio wurde von Alternative Press, GQ Australia, Flaunt, Ones To Watch und anderen als eine Band gefeiert, die man im Auge behalten sollte. Das People Magazine erklärte sie zu „aufstrebenden Künstlern, die der Musiklandschaft ihren Stempel aufdrücken“.

Das Jahr 2022 hat für almost monday bereits bestens begonnen. Sie traten beim Innings Festival in Tempe, AZ (USA) auf und schlossen sich Joywave für ihre erste offizielle US-Tour an. Sie werden ihre Festivalreihe fortsetzen und im Laufe des Jahres auf dem Governors Ball Music Festival, Wonderbus Music Festival und dem Wonderfront Music & Arts Festival auftreten.

Bleibt dran für weitere Neuigkeiten von almost monday.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.