Running Wild veröffentlichen zwei Classic-Alben als Neuauflagen

Die deutsche Heavy Metal Legende Running Wild, angeführt vom schillernden Frontmann Rock ‘N Rolf Kasparek, der seinerzeit fast einmännisch das Piraten Metal Genre mit dem 1987er Durchbruch- Album „Under Jolly Roger“ entdeckte, veröffentlicht zwei Classic-Alben aus den Noise Records Jahren wieder neu.

Nach „Under Jolly Roger“ kam „Port Royal“ und dann der Nachfolger „Death Or Glory“ des Hamburger Quartetts, mit dem man direkt in die Herzen und Köpfe der globalen Metal Community schoss. Der kometenhafte Aufstieg fand vor fanatischen Publikum in ganz Europa statt und beide Touren der Alben wurden mit dem Klassik-Live-Album „Ready For Boarding“ veröffentlicht und ebenso ein VHS Video einer Show der Death Or Glory Tour. Diese beiden wurden nun zusammengefügt zu einer erweiterten Edition des fundamentalen Live Albums. Mit der CD Version, die den Konzertfilm auf DVD unterstützt, gibt es erstmalig eine farbige Doppel-LP mit beiden Aufnahmen.

Nach der Death Or Glory Tour gab es einige Neuerungen hinsichtlich der Bandmitglieder und man kehrte 1991 zurück ins Studio um die größten Tracks der ersten drei Alben noch einmal aufzunehmen. Das Resultat erschien mit ‘The First Years Of Piracy’ und beendete damit das erste Kapitel der Karriere von Running Wild.

‘Ready For Boarding’ und ‘The First Years Of Piracy’ waren jahrelang nicht erhältlich, aber nachdem die Stimmen der Fans immer lauter wurden, gibt es sie nun wieder ab 27.05.2022 auf CD, DVD und farbigem Vinyl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.