Seiler und Speer veröffentlichen „Red Bull Symphonic“ Live Album

Dreimal hintereinander haben Seiler und Speer das Wiener Konzerthaus ausverkauft.
Jetzt gibt es für Fans ein Dacapo: Am 03.06.22 erscheint das Konzert-Highlight mit ihren Hits im klassischen Gewand als Live-Album.

„Nach der Arbeit am Programm und den Shows war für uns ganz klar: Das wollen wir unbedingt auf Tonträger veröffentlichen“, so Seiler und Speer. „Drei leiwande Konzerte im Wiener Konzerthaus, unsere Songs klassisch interpretiert, die Fans, die Stimmung, all das wollten wir unbedingt festhalten. Wir hoffen sehr, dass sich die Fans drüber freuen werden.“

Mit Red Bull Symphonic stellten sich die beiden Musiker gemeinsam mit Christian Kolonovits erstmals der Herausforderung, ihre Songs mit klassischer Musik zu verschmelzen. Der Dirigent arrangierte dabei die größten Hits von Seiler und Speer neu. Das Ergebnis dieser außergewöhnlichen Vereinigung präsentierten sie im Februar dieses Jahres live gemeinsam mit ihrer Band, dem Max Steiner Orchester und Gästen im Wiener Konzerthaus.

Das Album wurde im Rahmen der drei Konzertabende im Wiener Konzerthaus aufgezeichnet. Von Bach über Paganini bis hin zu Georg Danzer streckt sich das musikalische Spektrum von Red Bull Symphonic über mehrere musikalische Epochen. Mit dabei sind auch die Crossover-Stücke „Herr Inspektor“ mit dem Wiener Kammerchor sowie „Principessa“ mit Geigen-Virtuosin Lidia Baich. Der Gastauftritt von Sopranistin Juliette Khalil mit der Einlage von „Ruaf Mi Ned Au“ beim Song „Ala bin“ darf natürlich auch nicht fehlen. Die klassische Version des Überhits „Ham Kummst“ setzt dem Live-Album die Krone auf.

Ab 03.06.2022 ist das komplette Konzert auf Tonträger und allen bekannten Streaming-Plattformen erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.