ZZ Top – Raw-„That Little Ol‘ Band From Texas“ Soundtrack

2019 produzierte Netflix eine Dokumentation über die texanische Rockband überhaupt – ZZ Top. Die Dokumentation trägt den Titel „That Little Ol‘ Band From Texas“ und darin enthalten war auch eine Session, die ZZ Top in damaliger Originalbesetzung als Trio eingespielt haben.

Die Band fand sich dazu in der Gruene Hall in New Braunfels, Texas und hat dort insgesamt zwölf Titel ihres bisherigen Schaffens neu und im wahrsten Sinne des Albumtitels „Raw“ eingespielt. Nur die Band und ihre Instrumente, keine Gastmusiker, kein Publikum.

Und so konnten ZZ Top sich damals ganz auf sich selbst konzentrieren, ohne Einflüsse von außen. Dieses Session, die an einem einzigen Tag eingespielt und aufgenommen wurde, ist somit quasi eine Reise zu den eigenen Ursprüngen gewesen und erscheint nun – auch in Andenken an den im letzten Jahr leider verstorbenen Dusty Hill – als Soundtrack auf CD und Vinyl.

ZZ Top zeigen sich spielfreudig und zeitlos und verschaffen ihren Fans einmal mehr eine Art „Best Of“ Zusammenstellung in reduzierter, etwas rauerer Weise und geben darin Songs wie „Legs“, „La Grange“, „Just Got Paid“, „Gimme All Your Lovin'“ oder auch „Certified Blues“ zum besten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.