Jay Alexander – Serienhits

Was ein Experiment! Was eine Herausforderung! Was für eine zeitlose Reise, die nun nicht nur musikalisch, sondern auch erstmals mit Texten neu auflebt. Jay Alexander hat sich vielen bekannten Serienmelodien angenommen und diese auf eine sehr einfühlsame und vor allem absolut passende Weise zusammen mit seiner Textschreiberin mit Texten versehen. Doch wer nun dachte, die inhaltliche Ergänzung der Serienmelodien von […]

» Weiterlesen

Burges Gränzer Schade – Jenseits schillernder Welten

Sängerin und Pianistin Katharina Burges, Schriftsteller Torsten Gränzer und Musiker Göran Schade haben sich zusammengetan, um in einer musikalischen Mischung aus Klassik und Elektronik eine Sammlung avantgardistischer Momentaufnahmen zu erschaffen, die ihren künstlerischen Entfaltungswünschen keine Grenzen setzen. Die auf „Jenseits schillernder Welten“ enthaltenen Texte sind nicht neu, sondern wurden bereits vor einiger Zeit von Torsten Gränzer geschrieben. Katharina Burges hatte […]

» Weiterlesen

Schandmaul – Artus

Das neue Album der Schandmäuler führt die Band musikalisch ein wenig von ihren ittelalterlichen Folk-Wurzeln weg. Vielmehr ist die Ausrichtung der neuen zwölf Titel etwas kommerzieller und zudem rockiger. Die Gitarren nehmen im Gegensatz zu den vorherigen Alben der mittlerweile seit über 20 Jahren musikalisch aktiven Münchener Band auf „Artus“ mehr Raum ein. Allerdings haben Schandmaul es geschafft, diese Entwicklung […]

» Weiterlesen

Pink – Hurts 2 B Human

Das neue Album von Pink ist einfach nur hervorragend – und das von der ersten bis zur letzten Sekunde. Die Amerikanerin reflektiert auf ihre unnachahmliche Weise die Thematiken des Lebens und damit verbunden ihrer eigenen aktuellen Lebensphase. Musikalisch ist „Hurts 2 B Human“ ein wenig ruhiger, aber so kommt die ausdrucksstarke Stimme von Pink umso besser zur Geltung. Mal beschwingt, […]

» Weiterlesen

Young Chinese Dogs – The Quiet & The Storm

Die Young Chinese Dogs veröffentlichen mit „The Quiet & The Storm“ ihr neues Album. Es ist das mittlerweile dritte der Band, die sich 2011 gegründet hat. Birte Hanusrichter, Oliver Anders Hendriksson, Marc Boysen und Frank Porzky haben insgesamt zehn neue Songs für dieses Album eingespielt und bringen ihre Botschaft in gewohnter Form, poppig und ohne Schnörkel auf den Punkt. Die […]

» Weiterlesen

Howard Jones – Transform

Nach langer Zeit der musikalischen Abstinenz meldet sich Howard Jones mit einem neuen Album zurück. Und der Sänger, der in den 1980er Jahren mit Songs wie „What Is Love?“, „Look Mama“, „New Song“, „Pearl In The Shell“ oder auch „Things Can Only Get Better“ Weltruhm erlangte, kehrt mit seinem neuen Album „Transform“ zurück zu seinen Wurzeln. Und diese sind durchgängig […]

» Weiterlesen

Myrath – Shehili

Myrath kommen aus Tunesien und veröffentlichen mit „Shehili“ ihr neues Album. Fette Gitarrenriffs bestimmen die neuen Titel der nordafrikanischen Progressive Metal Band. Musikalisch stellen sich die Musiker hier für ihr Genre reicht breit auf. Das mag gegebenenfalls auch darauf zurückzuführen sein, dass das Album in unterschiedlichen Ländern mit ihren jeweiligen abweichenden Einflüssen auf die Produktion der Songs eingespielt wurde.Das im […]

» Weiterlesen

Yes We Mystic – Ten Seated Figures

Yes We Mystic kommen aus Kanada und veröffentlichen mit „Ten Seated Figures“ ihr neues Album. Organisch eingespielt und musikalisch irgendwo zwischen Independent und Rock, gibt sich die zehnköpfige Band bei der Umsetzung viele Freiheiten und öffnet die zehn Songs des Albums in vielschichtige Richtungen. Das ist manchmal schon fast klassisch epochal, dann wieder düster und sphärisch oder auch mal ein […]

» Weiterlesen

Nilsen – Das blaue Album

Nilsen macht Schlagerpop. Die meisten werden dabei denken, dass das ja nun gerade in der heutigen Zeit nichts wirklich Neues ist. Doch bei Nilsen ist das anders. Der junge Sänger hat seine Songtexte inhaltlich nämlich nicht auf ein erwachsenes Publikum, sondern auf den Nachwuchs ab dem Schulalter ausgelegt.Und so dreht sich „Das blaue Album“ unter anderem um „Taschengeld“, die „Klassenreise“, […]

» Weiterlesen

Fettes Brot – Lovestory

Fettes Brot nehmen sich dem Thema Nummer eins an – der Liebe. Doch die Band aus dem Hamburger Norden wäre nicht authentisch und zudem ehrlich zu sich selbst, wenn sie das auf eine ganz simple Weise und mit Allerweltstexten machte. Vielmehr rappen und housen sich Fettes Brot auf diesem Album in durchaus gewohnter Bandweise und mit ihrem nordisch kühlen aber […]

» Weiterlesen
1 80 81 82 83