Pohlmann – Falschgoldrichtig

Pohlmann ist zurück – aus der Phase der Unsicherheit, des Lockdowns und der damit verbundenen zwangsläufigen Innovationshürde, die durch die Pandemie bestimmte Zeit der reduzierten und teilweise abgeschiedenen Einsamkeit gerade für den kreativen Kopf eines Künstlers eine Herausforderung dargestellt hat. Und so verwundert es dann auch nicht wirklich, dass Pohlmann sein neues Album „Falschgoldrichtig“ genannt hat, denn kaum ein anderer […]

» Weiterlesen

Pohlmann liegt „falschgoldrichtig“

Pohlmann hat ein eindringliches und sehr persönliches Album gemacht. Eines, auf dem er sich selbst und die Welt mit Abstand betrachtet. Elf Songs sind entstanden, und diese Songs sind ein Nachspüren, ein Herausfiltern von Essenzen, Wahrheiten, Meinungen, die Pohlmann etwas bedeuten und die das Gegenteil leerer Worthülsen sind. »All unsere kleinen Lebensumstände sind auch die Bewegungen der großen, von oben […]

» Weiterlesen

Pohlmann fühlt sich wie im „Glashaus“

Pohlmann nimmt nach nunmehr über 15 Jahren Karriere erneut Anlauf für sein bereits 6. Studioalbum, welches im Spätsommer erscheinen wird. Nach „Besonnen“ erscheint heute mit „Glashaus“ eine weitere Single aus dem kommenden Album. Pohlmann über „Glashaus“:Die Kombination des biblischen „ Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein“ und „Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Steinen werfen“ Sprichwortes werden […]

» Weiterlesen

Pohlmann machts „Besonnen“

Pohlmann nimmt nach nunmehr über 15 Jahren Karriere erneut Anlauf für sein bereits 6. Studioalbum, welches im Spätsommer erscheinen wird. Und nie war seine Aufforderung nach Gelassen- und Besonnenheit notwendiger, aktueller und eindringlicher als jetzt. Pohlmann will kein Endzeitprophet sein. Er ist ein Hoffnungsträger, ein Mutmacher und eine Quelle der Inspiration für diese doch so einschneidenden Zeiten.

» Weiterlesen