Erstes Schokkverliebt Album erscheint

Sie sind das neue Abriss-Duo der deutschen Party-Szene. Sie sind hart, laut, sexy und sie sind zu allem bereit: Mia Julia und Frenzy sind Schokkverliebt! Zusammen mischen die beiden Feier-Queens die deutschsprachige Musiklandschaft mit ihrem exzessiven Abgeh-Mix aus brachialen Electro-Sounds, sofort packenden Arschtritt-Hooks und ziemlich provokanten In-Your-Face-Texten auf. Nachdem Schokkverliebt schon mit den Vorabsingles „Brave Mädchen“, „Gönn dir“ und „Enrico“ für jede Menge Gesprächsstoff gesorgt haben, legt das zweiköpfige Sondereinsatzkommando nun sein ungeduldig erwartetes Debütalbum „Porno“ vor.
Weibliche Partypower im Doppelpack.

Unter dem Namen Schokkverliebt haben sich Deutschlands erfolgreichste Partykünstlerin und der beliebteste Shootingstar des Genres zusammengetan, um ihren männlichen Kollegen mit gebündelter Frauenpower mal zu zeigen, wo der Hammer hängt! Bereits seit mehreren Jahren gestaltet und bestimmt Mia Julia den Sound der Party-Community, versammelt Woche für Woche tausende Menschen vor ihren Bühnen und konnte mit ihrer Musik bereits mehr als 100 Millionen Audio-Streams und über 40 Millionen Video-Klicks verzeichnen. Alleine im Jahr 2019 performte sie über 300 Auftritte in ganz Europa. Frenzy gilt als der unangefochtene Shooting-Star der deutschen Partyszene. Mit dem Song „Jung blöd besoffen“ feierte sie ihren Durchbruch und ist spätestens seit dem Gassenhauer „Wir sind wir – Mallorcastyle (feat. Mia Julia)“ nicht mehr aus der Szene wegzudenken. Der Track erreichte Platz 2 der iTunes-Charts International und die Nummer 1 der Schlager-Charts. Nach der erfolgreichen Veröffentlichung und den ersten Live-Auftritten ließen die Anfragen nicht auf sich warten. Nach einer grandios verlaufenden Mallorca-Saison 2019 veröffentlichte sie den Song „Hier und jetzt“, der direkt den 1. Platz der iTunes-Schlager-Charts enterte.

Schon seit mehreren Jahren rockt das Duo Seite an Seite die Bühnen Europas. Nachdem ihr Party-Megahit „Wir sind wir“ in kürzester Zeit über 5 Millionen Streams und mehr als 3 Millionen YouTube-Views generieren konnte, entschlossen sich beide, ihre Kollaboration 2020 offiziell bekanntzugeben. Und auch mit den hunderttausendfach gestreamten Nachfolge-Singles „Brave Mädchen“, „Gönn dir“ und „Enrico“ brachten Schokkverliebt die Party-Crowd schon mal auf die richtige Betriebstemperatur für ihr nun folgendes Longplay-Debüt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.