Die drei Fragezeichen (199) und der grüne Kobold

Ein guter neuer Fall für die drei Detektive. Dieses Mal sind Justus, Peter und Bob in einem Hotel unterwegs, in dem es zu spuken bzw. ein grüner Kobold sein Unwesen zu treiben scheint. Was hat es mit der Erscheinung, die auch ein Detektiv zu Gesicht bekommt, auf sich und was ist mit dem merkwürdigen Nachbarn des Hotelbesitzers? Die Ermittlungen für Justus, Peter und Bob bis hin in die Vergangenheit an den Beginn des 20. Jahrhunderts. Und die Lösung offenbart ein ungeahntes Geheimnis – für nahezu alle Beteiligten.
Kurzweilig und sehr unterhaltsam mit Ansätzen zu altem Klassiker-Flair ist „Die drei Fragezeichen (199) und der grüne Kobold“ eine sehr gute Folge, die immer wieder den Charm der Serie zutage fördert, ohne dabei gezwungen zu wirken. Die von Marco Sonnleitner inszenierte Geschichte ist in sich stimmig und fördert viele Tugenden der alten Folgen zutage, und so werden nicht nur jüngere Fans der Serie diese Folge 199 gerne des Öfteren hören.
Und mit Gernot Endemann, Udo Schenk, Rüdiger Schulski und auch Karin Lieneweg gibt es neben den Hauptsprechern zudem viele tolle und langjährig bekannte Sprecher zu genießen. Eine klasse Folge, die schon jetzt Lust auf das große Jubiläum, die Folge 200, macht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.