Die Toten Hosen – Weil du nur einmal lebst

Mit „Weil du nur einmal lebst“ erscheint eine Dokumentation der letztjährigen „Laune der Natur“ Tournee der Toten Hosen. Filmemacherin Cordula Kablitz-Post und ihr Kollege Paul Dugdale haben auf eindrucksvolle und zugleich durchaus schonungslos ehrliche Weise die Vielschichtigkeit der Momente, die die einzelnen Bandmitglieder aber auch die Band als Ganzes während dieser Tournee durchmachten und erlebten, eingefangen.
Mit schönen Einstellungen, mal bewusst und mal unbewusst ohne wirkliche Aufmerksamkeit der Band mitgefilmt, ist so eine Dokumentation entstanden, die intensiver, persönlicher und ehrlicher nicht sein könnte.
Nicht nur, dass die Filmemacher viele Situationen der Stationen der Tour hinter der Bühne, im Tourbus, bei den Proben oder auch nach den Auftritten begleiteten.
Vielmehr gibt es ganz viele Einblicke hinter die Kulissen der Mammut-Unternehmung „Tournee“. Es gibt Meinungen und Eindrücke von allen Bandmitgliedern, der Tourcrew oder auch den örtlichen Veranstaltern.
Dazu liefert „Weil du nur einmal lebst“ auch immer wieder schöne, kürzere Ausschnitte aus den jeweiligen Konzerten und so entsteht eine visuelle Tourbegleitung, die den Facettenreichtum in den schönen aber auch in den traurigen Farben im Bandleben der Toten Hosen wiedergibt.
Und auch Campinos längerer Ausfall wegen eines Hörsturzes und die damit verbundene Absage diverse Konzerte sowie die Zwangspause der Band von rund fünf Wochen sind in der Dokumentation verarbeitet. Mit vielen sehr persönlichen Interviews bekommt der Zuschauer einen tiefen Einblick in die Gedankenwelten der Bandmitglieder und fühlt sich den Toten Hosen näher denn je.
Neben der Dokumentation gibt es dann noch ein paar nett kurze Bonus-Episoden, unter anderem ein kurzes Interview mit alten Klassenkameraden vor einem Konzert der Toten Hosen im Argentinischen Buenos Aires.
Und so ist „Weil du nur einmal lebst“ mehr als nur eine Dokumentation, es ist ein wahres Dokument der Ehrlichkeit und die Eintrittskarte ins Herz der Toten Hosen – ein Must-Have, nicht nur für die Fans der Band.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.