Brokenwood – Staffel 2

Das Morden im idyllischen Brokenwood geht weiter – und damit geht die Serie dann natürlich auch in ihre zweite Staffel. Das ungleiche Ermittlerduo aus Detective Senior Sergeant Mike Shepherd, brummig aber genial gespielt von Neill Rea und sein junge Assistentin, Detective Kristin Sims, lässig und durchaus auch mal launisch von Fern Sutherland in Szene gesetzt, bekommen es in dieser Staffel mit vier neuen Fällen zu tun.

Die idyllische Atmosphäre der neuseeländischen Gegend rund um das fiktive Städtchen Brokenwood wird auch in der zweiten Staffel wieder mit tollen Landschaftsaufnahmen eingefangen und man bekommt als Zuschauer nicht selten den Eindruck, dass hier die Welt doch noch in Ordnung sein müsste. Doch dieser Schein trügt…natürlich.

In den vier Spielfilm langen Episoden der zweiten Staffel geht es für die Ermittler um einen potenziellen Serienkiller, eine Gruppe egozentrischer Theaterleute, eine ortsansässige Fischerfamilie sowie um den mysteriösen Tod von Shepherds Lieblingssängerin. Und gerade letzteres nimmt den Detective Senior Sergeant Mike Shepherd wahrlich mit.

Die Serie liefert auch in der zweiten Staffel eine hohe Qualität und einen spannenden und kurzweiligen Unterhaltungswert. Jeder Krimi-Freund, der sich im ersten Moment vielleicht „erschreckt“ hat, dass nun auch im fernen und irgendwie stets beruhigend und beschaulich wirkenden Neuseeland das Verbrechen um sich greift, wird die vier neuen Folgen der zweiten Staffel lieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.