Bob Dylan – Rough And Rowdy Ways

Mit „Rough And Rowdy Ways“ erscheint das 39. Studioalbum von Bob Dylan. Es ist das erste eigene neue Material des Musikers seit seinem 2012er Album „Tempest“. Auf eine sehr einfühlsame und weitsichtige Weise erzählt Bob Dylan seine derzeitige Sicht auf die Welt und die vielen darin aufgehenden Facetten des sozialen und politischen Lebens.

Die Stimme von Bob Dylan entwickelt noch immer eine charismatische Anziehungskraft und so nimmt er den Hörer unmittelbar mit den ersten Klängen des Auftaktsongs des Albums, „I Contain Multitudes“ gefangen. Die einzelnen Stücke des Albums sind mal mehr in Richtung Folk ausgerichtet, mal lebt Bob Dylan mit ihnen seine zeitlose Liebe zum Blues aus.

Man bekommt beim Hören des Albums stets den Eindruck, dass auf „Rough And Rowdy Ways“ die Inhalte der Songs im Fokus Dylans bei der Produktion seines neuen Werkes gestanden haben. Der Gesang ist bei allen Titeln deutlich vordergründig arrangiert und so erscheinen die musikalischen Untermalungen wie eine Art warme oder raue Begleitung des Gesangs.

Das „Rough And Rowdy Ways“ Album besteht aus den neun Stücken der ersten CD und dem über 16 Minuten andauernden Titel „Murder Most Fool“, das sich auf dem zweiten Tonträger der Veröffentlichung befindet. Bei diesem Song beleuchtet Bob Dylan das Amerika der 1960er Jahre, mit all seinen guten und auch den vielen dunklen Seiten. Er thematisiert darin unter anderem den Mord an John F. Kennedy aus verschiedenen Sichtweisen und widmet sich auch auch vielen anderen Personen des öffentlichen Lebens – sowohl politisch als auch kulturell. Es ist eine sehr einnehmende atmosphärische Beleuchtung dieses vielleicht bislang prägendsten Jahrzehnts in der Geschichte des USA.

Alles in allem ist das neue Bob Dylan Album „Rough And Rowdy Ways“ eine musikalische Hommage an Bob Dylan selbst, eine kritische Beleuchtung des aktuellen Weltgeschehens und der Wertigkeiten der Gegenwart und der Beweis, dass Bob Dylan auch nach mehr als 50 Jahren im Musikgeschäft noch immer ausnahmslos und einmalig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.