Larkin Poe veröffentlichen Coveralbum

Am 20.11.2020 veröffentlicht das amerikanische Schwestern-Duo LARKIN POE mit „Kindred Spirits“ ihr erstes Cover-Album, eine Sammlung von abgespeckten Versionen sowohl älterer als auch neuer Songs. Das Album folgt der Veröffentlichung ihres fünften Studioalbums „Self Made Man“, welches im vergangenen Juni auf ihren eigenen Tricki-Woo Records veröffentlicht wurde. „Self Made Man“ hat bereits weltweit Erfolge und hohe Anerkennung erzielen können. In der ersten Verkaufswoche stieg das Album an die Spitze der US-Billboard-Charts „Top New Artists Albums“ und „Current Rock Albums“ ein und platzierte sich auf Platz 1 der „Blues Albums“ und Platz 2 der „Americana / Folk Albums“.

Just veröffentlichten Larkin Poe den ersten Song von „Kindred Spirits“ von The Moody Blues ‚“Nights in White Satin“. Larkin Poe coverten über die letzten Monate einige Coverversionen auf ihrem YouTube-Kanal, „Nights in White Satin“ war auch dabei, und konnten damit eine große Anhängerschaft gewinnen. In einem kürzlich veröffentlichten Tweet lobte Justin Hayward von The Moody Blues ihre Leistung „Love it, love them, love them playing it. Thank you Rebecca and Megan.“

Larkin Poe beschreiben das Lied als zutiefst intensiv und als ein Lied, das über Genre hinausgeht. „Wir erinnern uns, wie wir Doc Watson, einen wahren amerikanischen Schatz, spät in seiner Karriere den Song singen hörten – seine schöne Stimme schwebte durch ein dunkles Theater, die klagende Lyrik unvergesslich. Es ist kaum zu glauben, dass Justin Hayward erst 19 Jahre alt war, als er es schrieb. „

Zum Song gehört ein faszinierendes Musikvideo, das archivierte und historisch bedeutende Clips zeigt. „Als wir uns Gedanken über die Erstellung eines visuellen Begleiters für“ Nights In White Satin „machten, hatten wir die romantische Idee, dass das Zusammenfügen von altem Filmmaterial ein nostalgisches Gefühl hervorrufen würde, das zur Stimmung des Songs passt.“

Über „Kindred Spirits“ sagen Larkin Poe:
„Musik ist eine Brücke, die Generationen im Laufe der Zeit verbinden kann. Bei den Aufnahmen von „Kindred Spirits“ entwickelte sich unsere Bewunderung für die Künstler, die die Songs ursprünglich geschrieben und aufgeführt hatten, zu einer noch größeren Ehrfurcht. Da wir in einer sehr musikaffinen Familie groß geworden sind, kennen wir viele der Songs wir seit unserer Kindheit. Wir haben 2015 eine YouTube-Serie auf unserem YouTube Kanal gestartet, die eine Hommage an unsere musikalischen Helden ist und bekamen unerwartet viel Zuspruch. Als die Fans anfingen unsere Versionen von Songs anzufordern, träumten wir davon, wie ein interpretierendes Album Gestalt annehmen könnte. Diese alten „Freunde“ ins Studio zu bringen, sie bis auf die Knochen auszuziehen und sie live und roh aufzunehmen, fühlte sich wie ein besonderes Ritual an. Wir sind dankbar für die Erfahrung, dieses Album gemacht zu haben und dankbar für die verwandten Geister (Kindred Spirits), die vor uns gekommen sind und den Soundtrack unseres Lebens geschrieben haben. „

Tracklist:

  1. Hellhound On My Trail (Robert Johnson)
  2. Fly Away (Lenny Kravitz)
  3. Rockin’ In The Free World (Neil Young)
  4. (You’re The) Devil In Disguise (Elvis Presley)
  5. In The Air Tonight (Phil Collins)
  6. Nights In White Satin (The Moody Blues)
  7. Who Do You Love (Bo Diddley)
  8. Take What You Want (Post Malone)
  9. Ramblin’ Man (The Allman Brothers)
  10. Bell Bottom Blues (Derek & The Dominoes)
  11. Crocodile Rock (Elton John)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.