Lusitanian Ghosts – Lusitanian Ghosts

Die Lusitanian Ghosts kommen aus Portugal und präsentieren sich als experimentelle Rockband, die allerdings bei ihrer Musik ausnahmslos auf alte, traditionelle portugisische Saiteninstrumente zurückgreift. Benannt haben sich die „lusitanischen Geister“ nach alten Saiteninstrumenten, die schon kurz vor dem Vergessen und damit quasi Aussterben standen wie die Amarantina, Braguesa, Campaniça, Terceira oder auch die Beiroa.

Das Album ist eine angenehme Mischung aus Indie-Rock und Folk und das Quintett unterstreicht mit seinen Songs, dass man einfach Lust auch alte musikalische Bräuche und deren Umsetzung und Übersetzung in die Gegenwart hat. Und bei den elf Tracks des ersten Albums der Lusitanian Ghosts wird die Vielfalt dieser alten Musikinstrumente sehr eindrucksvoll unterstrichen. Und einmal mehr zeigt sich, Musik ist und bleibt zeitlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.