Motörhead – Overkill (40th Anniversary Edition)

Die „Overkill (40th Anniversary Edition)“ von Motörhead ist der erste Teil eines Doppel-Aufschlags in der neuen Kooperationsphase der verbliebenen Bandmitglieder, der Nachlassverwalter von Ian Lemmy Kilmister und dem BMG Label. Diese Zusammenarbeit wird in den kommenden Jahren viele Wiederveröffentlichungen der Motörhead Alben in besonderen Formaten und mit unveröffentlichtem und somit für die Fans bedeutsamen Bonusmaterialien zur Aufgabe haben.

Die „Overkill (40th Anniversary Edition)“ des zweiten Motörhead Albums, das im Original am 24.03.1979 erschienen ist, hält als neues Material nicht nur einen bislang unveröffentlichten Live-Mitschnitt der Band aus demselben Jahr für die Fans bereit, sondern überzeugt zudem durch die optische Gestaltung der Doppel-CD Veröffentlichung.

Denn die beiden CDs, von denen die erste das damalige originäre Album und die zweite dann den exklusiven Live-Mitschnitt des 1979er Konzertes aus dem Aylesbury Friars im britischen Buckinghamshire enthält, sind in ein schönes Digibook eingebettet.

Dieses wartet mit neuen Linernotes und einigen Informationen rund um die damalige Album-Veröffentlichung und die Sichtweise und Einstellung der Bandmitglieder in der damaligen Zeit zu Beginn ihrer außergewöhnlichen Motörhead Karriere auf und rundet eine ordentliche Wiederveröffentlichung des „Overkill“ Albums zum 40. Jubiläum ab. Sicherlich dürften die Fans der Band, die bereits einige Neuveröffentlichungen dieses Albums miterlebt haben, anlässlich dieses großen Jubiläums noch mehr erwartet haben, aber wer weiß…vielleicht kommt da ja noch mehr mit den weiteren anstehenden Veröffentlichungen auf alle Motörhead Begeisterten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.