Downton Abbey Teatime

Mit „Teatime“ erscheint ein weiteres Kochbuch, angelehnt an die erfolgreiche britische Serie „Downton Abbey“. Nach einigen normalen Koch- und Weihnachtsbüchern gibt es nun ein schönes Buch mit vielen nachmittäglichen Leckerei-Vorschlägen zur so berühmten britischen Teatime.

Das Buch ist in einem kleineren Format und scheint den Leser bereits durch dieses unterbewusst „anzulächeln“. Man nimmt es gern zur Hand. Doch nicht nur optisch macht „Downton Abbey Teatime“ etwas her. Auch inhaltlich werden hier unterschiedlichste Geschmäcker süss und verlockend angesprochen.

Das Buch ist in vier Abschnitte aufgeteilt. So gibt es Rezepte und schöne Bilder zu den süßen und herzhaften Themen „Gebäck & Kekse“, „Kuchen, Tartes & Puddings“, „Teesandwiches & herzhafte Häppchen“ sowie „Eingemachtes & Aufstriche“.

Doch bevor es zu den Rezepten geht, bekommt der Leser noch eine sehr schöne und interessante Einführung in die Geschichte der englischen Teatime.

Die einzelnen Rezepte sind mit Einleitungen und Informationen dazu versehen. Die Zutatenliste ist übersichtlich und neben der einfach zu befolgenden Zubereitungsanleitung aufgeführt. Und so ist „Downton Abbey Teatime“ ein vom Format her kleinerer aber vom Inhalt hier groß(artig)er Rat- und Ideengeber zur vielleicht entspanntesten Tageszeit der Briten.

Mit den Rezepten aus diesem Buch freut man sich doch gerne jeden Tag wieder auf die klassische 4 pm Teatime (britischer Zeit).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.