Die drei Fragezeichen (211) und der Jadekönig

Diese Folge der „Die drei ???“ Serie ist von Anfang bis Ende richtig gut. Angefangen mit einer erfrischend anderen Erzählweise befindet man sich als Hörer sofort inmitten des Geschehens. Und diese Anfangssituation wird dann sukzessive aufgeklärt und dementsprechend die Handlungsstränge zusammengeführt.

Es geht um Familienstreitigkeiten und einen anfangs undurchsichtigen Einbruch, der sich erst zu einem späteren Zeitpunkt als solcher entpuppt. Die einzelnen Sequenzen der Vertonung, die auf der Buchvorlage von André Marx basiert, lassen die Geschichte sich in immer wieder neue Richtungen entwickeln und so bleibt das neue Abenteuer von Justus, Peter und Bob stets spannend und kurzweilig.

Die Sprecherleistungen sind hervorragend und man vermeint zu spüren, wie das gute Drehbuch den Akteuren den Spaß an den Aufnahmen im wahrsten Sinne des Wortes in den Mund gelegt zu haben scheint. Mit schönen Geräuschen und zeitlosen Musiken wird „Die drei ??? (211) und der Jadekönig“ zu einer Folge, die man immer wieder hören kann und die absolut das Zeug zu einem Klassiker der Serie hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.