Hanika Straub Banez – Sie, du und ich

Ein wenig zufällig kamen die drei Liiedermacherinnen Miriam Hanika, Sarah Straub und Tamara Banez über ihren Labelchef Konstantin Wecker im Zuge von Streaming Konzerten und anderen Gelegenheiten zusammen. Und irgendwie bekamen die Sängerinnen dann zunehmend Lust auf eine gemeinsame Zusammenarbeit.

Das Ergebnis liegt nun in Form des ersten Hanika Straub Banez Albums „Sie, du und ich“ vor. Es gibt darauf elf Titel zu hören, die sowohl kritisch, als auch durchaus frivol und stets mit einem rhetorischen Augenzwinkern versehen sind.

Begleitet vom Piano, das immer wieder von einer anderen Sängerin gespielt wird, verbreiten die Titel eine leichte, durchaus beschwingte musikalische Atmosphäre. Und mit Songs wie „Wurzeln und Flügel“, „Ich liebe diese Hure“, dem anti-rassistischen „Die weiße Rose“ oder auch „Diese große Liebe“ enthält das viel wunderbare Liedermacher-Kunst, von der man sich gerne auf eine inhaltlich durchaus tiefgründige Reise mitnehmen lassen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.