Lea Lu – I Call You

Die Schweizer Singer/Songwriterin Lea Lu veröffentlicht mit „I Call You“ ihr neues Album. Nachdem die Sängerin im Jahr 2017 mit der EP „Rabbit“ letztmalig von sich hören lies, durfte man auf die Songs des neuen Albums sehr gespannt sein.

Und natürlich ist auch Lea Lu in der Entstehungsphase der 13 neuen Titel von der Pandemie-Situation umgeben gewesen. Verfielen viele ihrer musikalischen Kollegen durch die ganze Situation der Begrenzung und Auftrittsverbote in Tiefphasen und teilweise auch Resignation, so reckte Lea Lu ihren Kopf ganz bewusst weit nach oben und suchte stets das Positive, das Lebensbejahende und die Zuversicht.

Und diese Denk- und Herangehensweise spiegelt sich sehr eindrucksvoll in den neuen Titeln wieder. „I Call You“ ist ein Statement und ein Weckruf zugleich. Lea Lu unterstreicht bereits mit dem Albumtitel, dass sie noch da ist, stärker und kraftvoller als zuvor.

Die Songs werden wunderbar von der klaren Stimme der Schweizerin bestimmt und geführt. Es baut sich beim Hören des gesamten Albums eine sehr schöne und teilweise fast schon verzaubernde Atmosphäre auf, die kurzweilig und abwechslungsreich ist.

Und bei der Produktion der einzelnen Stücke konnte Lea Lu zudem häufig auf tatkräftige Unterstützung von Kollegen und Freunden wie Andreas Tschopp, Nils Wogram oder auch Rafael Schilt zählen.

Und so ist „I Call You“ ein rundum hervorragendes Album mit viel Atmosphäre und musikalischer Abwechslung geworden, mit dem Lea Lu ihre vielschichtigen Herangehensweisen und ihre besondere Art des (Aus-)Lebens von ihrer Musik unterstreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.