Saxon – Carpe Diem

Was man nach dem Konsumieren des mittlerweile und unglaublichen 24. Albums der britischen Heavy Metal Band Saxon mehr als eindrucksvoll feststellen kann ist, dass man hier einmal mehr ohne Kompromisse bekommt, was auf dem Cover steht: Saxon!

Die Mannen um Sänger Peter „Biff“ Byford lassen es auf „Carpe Diem“ mal wieder so richtig krachen und machen den Albumtitel wahrlich zum Programm. Bei Saxon ist es seit jeher so, dass die Bandmitglieder beim Schreiben neuer Songs immer zuerst den genialen Riff für den jeweilig zu schreibenden Titel suchen und diesen dann ins Rennen schicken, um ihn sodann durch fette Drums noch mit zusätzlichem Druck zu untermauern.

Und bei den zehn neuen Songs auf „Carpe Diem“ hat die Band nachweislich ihre Möglichkeiten voll und auch trotz der widrigen Begleitumstände während der Produktion bestens genutzt. Natürlich erfinden Saxon sich nicht neu, aber sie vertrauen auf ihr Können und ihre Wurzeln und legen so ein fettes Album ohne Schwachpunkte vor, das den Fan der Band und des Genres wunderbar über eine runde Dreiviertelstunde hinweg unterhält – und das ohne wenn und aber!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.