Daisy The Great nehmen es „Easy“

Das Indie-Pop-Duo Daisy The Great aus Brooklyn, NY, veröffentlicht heute über S-Curve/Hollywood Records ihre neue Single „Easy“. Begleitet wird der Single-Release von einem offiziellen Clip, bei dem Daisy The Great neben dem New Yorker Filmemacher Edoardo Ranaboldo (AJR) Regie geführt haben.

„‚Easy‘ ist ein Trennungssong über all die komplizierten, d.h. nicht immer einfachen, Gefühle, die mit dem Ende einer Beziehung einhergehen,“ sagen Daisy The Great. „Der Song handelt davon, zu lernen sich selbst wieder zu vertrauen, Freude daran zu finden, sich selbst zu lieben und Hoffnung zu fühlen. Gleichzeitig handelt er davon, dass es manchmal weh tut loszulassen, selbst wenn etwas nicht richtig ist.“

„Der Clip wurde in Brooklyn gedreht und in ihm ist unsere komplette Band zu sehen. Die Choreographie stammt von unserer lieben Freundin Matilda Sakamoto. Mit dem Video wollen wir einige der Höhen und Tiefen einer Trennung beleuchten. Manchmal fühlen wir uns chaotisch, oder richtig frei oder unabhängig, oder wir empfinden tiefe Trauer um das was wir verloren haben. In diesen harten Momenten dann stützen wir uns auf unsere Freunde. Im Video selbst geht es dann viel um die Trennung aber auch darum, dass Freunde für einen da sind.“

Mit ihrer Band Daisy the Great bewegen sich Kelley Nicole Dugan und Mina Walker irgendwo im introspektiven Grenzgebiet zwischen Folk und Indierock. Zusammen vertonen sie die unterschiedlichsten Stimmungen und Gefühlslagen – mal klingen sie smart und gewitzt, mal komplett niederschmetternd, manchmal sogar beides zugleich. Mit ihrem Gespür für überraschende und unbedingt eingängige Harmonien und jenem Mix aus Folk-Pop und Indie-Balladen haben sie sich in den letzten vier Jahren eine solide Fanbase erspielt – zuletzt auch mehrfach dank TikTok-Rückenwind. Mit der Single „Record Player“ (aufgenommen mit der US-Band AJR) und einem neuen Studioalbum in der Pipeline, starten Daisy the Great ab sofort auch international durch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.