Robbie Williams fühlt sich auf „XXV“ dennoch „Lost“

Mit „Lost“ legt Robbie Williams heute eine brandneue Single aus seinem ungeduldig erwarteten Album „XXV“ vor.

Der Song wurde von Guy Chambers und Richard Flack produziert und vereint berührende Lyrics, Klavier-Elemente und schwebende Streicher zu einem echten Instant-Klassiker. „Lost handelt von den Zeiten in meinem Leben, in denen ich vor mir selbst davongelaufen bin und mich sehr rücksichtslos verhalten habe“, so Robbie Williams über seine Single.

Das Album „XXV“ erscheint am 09.09.2022 via Columbia Records. Auf „XXV“ feiert Robbie Williams sein 25-jähriges Jubiläum als Solokünstler und lässt zahllose Top 1-Hits sowie seine beliebtesten Fan-Favourites als völlig neu instrumentierte Versionen in neuem Glanz erstrahlen. Die neuen Versionen wurden von Jules Buckley, Guy Chambers und Steve Sidwell orchestriert und vom renommierten Metropole Orkest in den Niederlanden neu eingespielt.

Das Album wird als CD (Standard- und Deluxe-Version) und auf Vinyl erhältlich sein. Sowohl die Standard-, als auch die Deluxe-Version der CD wird die neue Single „Lost“ beinhalten; zusätzlich werden auf der Deluxe-Version mit „Disco Symphony“, „More Than This“ und „The World And Her Mother“ noch drei weitere Original-Tracks zu finden sein. Schon mit den im Vorfeld veröffentlichten Neuaufnahmen von „Angels“, „Eternity“ und „The Road Of Mandalay“ haben Robbie Williams-Fans einen ersten Eindruck dessen bekommen, worauf sie sich schon heute auf „XXV“ freuen dürfen.

„XXV“ist ein weiterer gewaltiger Meilenstein in der glanzvollenKarriere eines der meistausgezeichneten Künstler der Welt. VonRobbie stammen sechs der Top 100 der meistverkauften Alben der britischen Geschichte, er hat weltweit sagenhafte80 Millionen Alben verkauft, 14 Nummer-1-Singlesveröffentlicht und 18 BRIT Awards erhalten –mehr als jeder andere Künstler der Musikgeschichte.Weitere Nummer-1-Alben im Vereinigten Königreich umfassen sein Swing-Coveralbum „Swing When You’re Winning“, das 2016erschienene„The Heavy Entertainment Show“ und zuletztdas im Jahr 2019veröffentlichte „The Christmas Present“, das Robbies 13. UK-Nummer-1-Album war und mit dem er den von Elvis Presleyaufgestellten Chartrekord als Solokünstler mit den meisten UK-Nummer-1-Alben einstellte. Insgesamt hat Robbie 17 Nummer-1-Alben als Solokünstler und mit Take That veröffentlicht, womit erunter den dreiActsrangiert, die mit ihrem Katalog die meisten Nummer-1-Platzierungen aller Zeiten erreicht haben. Auch in Deutschland erreichten 12 seiner Solo-Alben Platz 1 der Charts, zuletzt ebenfalls „The Christmas Present“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.