Zweite „Greatest Hits“ Kollektion von Eminem erschienen

Endlich ist es soweit! Rap-Legende Eminem veröffentlicht heute die zweite Greatest-Hits-Collection seiner Karriere: Curtain Call 2 erscheint bei Shady Records/Aftermath Entertainment/Interscope Records – und kann ab sofort vorbestellt werden!

Neben der digitalen Standard- und einer regulären Vinyl-Konfiguration erscheint das neue Album auch als exklusive Vinyl- sowie als MC-Edition (beides D2C).

Dem zweiten Best-of-Release, der auf das in Deutschland fünffach vergoldete „Curtain Call: The Hits“ (2005) folgt, vorweggeschickt hatte der US-Rapper schon im Juni den aktuellen Song „From the D 2 the LBC“, den er zusammen mit Snoop Dogg aufgenommen hat und der zu – wie schon auf Teil I – insgesamt drei brandneuen Exklusiv-Tracks des Albums zählt. Das Video zur Leadsingle entstand unter der Regie von James Larese.

https://www.youtube.com/watch?v=RjrA-slMoZ4
.
Ebenfalls zu den Exklusiv-Titeln zählt die im Juni (zum Kinostart des Elvis-Biopics von Baz Luhrmann) veröffentlichte Single „The King and I“, für die Eminem Unterstützung von CeeLo Green bekommt. Der dritte Exklusivtitel ist jetzt auch veröffentlicht, hierbei handelt es sich um eine Kollaboration mit niemand Geringerem als 50 Cent mit der Single „Is This Love?“!!.

Knapp 17 Jahre nach Teil I widmet sich „Curtain Call 2“ nun dem wortgewaltigen Output, das der legendäre Detroit-MC seit 2006 veröffentlicht hat: Sämtliche Highlights ab der „Relapse“-Ära bis zum jüngsten „Music To Be Murdered By – Side B“-Album vereint das neue Best-of-Album – neben den Keytracks der Soloalben auch diverse Seitenprojekte, Gastauftritte und sogar Soundtrack-Songs, die vom Über-MC aus Detroit für die Kinoleinwand konzipiert wurden. Der Vorgänger „Curtain Call: The Hits“ brach erst im März 2021 einen Rekord in den US-Charts: Es war das erste Hip-Hop-Album, das sich ein ganzes Jahrzehnt lang in den Top-200 der Billboard-Albumcharts halten konnte.

Wer sich mit Eminems Diskografie intensiver befasst hat, wird auch im grandiosen Flipper-Artwork der neuen Edition diverse Anspielungen auf die Cover der letzten Jahre entdecken – u.a. von „Relapse“ (2009), „Recovery“ (2010), „The Marshall Mathers LP2“ (2013), „Revival“ (2017), „Kamikaze“ (2018) und dem zuletzt veröffentlichten „Music to Be Murdered By“ (2020). Kleiner Tipp: Auch die Scores sollte man etwas genauer unter die Lupe nehmen 😉 Der Flipper selbst taucht bereits im aktuellen Video zu „From The D 2 The LBC“ feat. Snoop Dogg auf.

Weltbekannt für seinen bissigen Humor und seinen einzigartigen Flow, zählt Eminem seit über 20 Jahren zu den größten Schwergewichten der Hip-Hop-Welt – und als popkulturelle Ikone. Schon kurz nach der Veröffentlichung der „The Slim Shady“ LP im Jahr 1999 avancierte er zum meistverkauften Rapper der Musikgeschichte. Mit 130 Millionen verkauften Alben und rund drei Mal so hohen Single-Sales, konnte Eminem bereits 15 GRAMMYs sowie einen Academy Award in Empfang nehmen. In den USA erhielt er zuletzt bereits seine sechste Diamant-Auszeichnung (!) und ist aktuell der am häufigsten mit Single-Gold und Single-Platin prämierte Künstler überhaupt. Kurz vor dem 50. Geburtstag richtet er den Blick auf die letzten Jahre und serviert den Fans nur die absoluten Highlights – auf „Curtain Call 2“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.