Poor Clares Of Arundel – Light For The World

The Poor Clares of Arundel sind 23 Nonnen, die abgeschieden auf dem Land in der Grafschaft Sussex leben und nun mit „Light For The World“ ein Album veröffentlichen, das es vielleicht in dieser Weise noch nicht gegeben hat. Das Album enthält 16 absolut reduzierte und ausnahmslos gesanglich vorgetragene, vertonte Schriften der Heiligen Klara und des Heiligen Franziskus, durch die Komponist*innen James Morgan und Juliette Pochin.

Der Gesang der Nonnen entschleunigt auf eine unvergleichbare Weise wie er den Hörer auf nahezu verzaubernde Weise aus der Hektik des Alltags entführt und ihn bereits nach kurzer Zeit sanft ausgleicht. Man muss sich anfangs etwas auf das Album und den Gesang der Nonnen einlassen, aber wenn man das in derart geschafft hat, dass man sich selbst fallen lassen kann, dann entfaltet das Album eine ungeahnte Kraft, Reduktion und eine wunderbar entspannenden Ausgleich vom oftmals mehr als stressigen Alltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.