Ein neues Buch über Wege aus der Depression erscheint

Allein in Deutschland sind über 5 Millionen Menschen von Depressionen betroffen.
Seit Beginn der Coronakrise im Frühjahr 2020 rückt das Thema „Mental Health“ einmal mehr in den Fokus der Gesellschaft.

Als einer der ersten erfolgreichen Sport- und Lifestyle-Influencer spricht Fabian Nießl in seinem ersten Buch „Starker Mann ganz schwach“ über seine schweren Depressionen und seine Erfahrungen damit. Mit entwaffnender Ehrlichkeit teilt der 28-Jährige voll tätowierte Muskelmann seine persönlichen Erfahrungen über körperliche Höchstleistungen und den eigenen seelischen Konkurs, Therapeutenbesuche und Klinikaufenthalte, die erbliche Vorbelastung und den Suizid seines Großvaters und sorgt damit für mehr Realität in der scheinbar makellosen social media Welt.

„Starker Mann ganz schwach“ gewährt einen Blick hinter die Fassade des erfolgreichen Fitnesstrainers und offenbart einen hochsensiblen Kern, gibt unveröffentlichte Einblicke in sein Leben und seinen Weg aus der Depression. Der neugebackene Buchautor möchte Betroffenen wieder Mut machen und Menschen im Umfeld zeigen, wie sie am besten mit depressiv Erkrankten umgehen können. Dem Leser wird schnell klar, dass Depressionen unabhängig von vermeintlich glücklichen Lebensumständen, Erfolg und Reichtum überall auftreten und eine sehr ernste Erkrankung sind, die immer noch von vielen Menschen unterschätzt und verharmlost wird.

„Starker Mann ganz schwach“ – Ein autobiografisch erzählter Ratgeber, der Bertoffenen und Angehörigen gleichermaßen die Augen öffnet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.